Schützenfest-Ersatzprogramm 2021 - 4. Teil

Veröffentlichung: 29.07.2021 13:45

Montag, 26. Juli 2021

Nach dem Abschluss der sonntäglichen Veranstaltung ging es für Vorstand und Königspaar am Montag gleich weiter, galt es doch, dem Jubelkönigspaar Alfred und Loni Maatz herzlich zu gratulieren! Alfred Maatz, über viele Jahre aktiver Offizier im Vorstand, hatte 1996 den Vogel abgeschossen.

 

Und Helmut Roderfeld wurde für 50 Jahre treue Schützen-Mitgliedschaft in seinem Haus in der Bruchstraße geehrt.


Schützenfest-Ersatzprogramm 2021 - 3. Teil

Veröffentlichung: 28.07.2021 17:33

Sonntag, 25. Juli 2021

Bei strahlendem Sonnenschein fand die sonntägliche Schützenmesse auf dem Loermund statt.

Der Präses der Bruderschaft, Pfarrer Markus Gudermann, zelebrierte den Festgottesdienst.

Der Musikverein Sichtigvor sorgte für die passende musikalische Gestaltung in der einzigartigen Atmosphäre auf dem Loermund.


Umrahmt vom Vorstand war die Festmesse der erste offizielle Auftritt des neuen Königspaares Lukas Schellewald und Jana Fischer.

 

Mit der Kranzniederlegung vor der Kreuzbergkapelle und der Nationalhymne endete die Messe auf dem Loermund. Danach begannen Frühschoppen und Familiennachmittag vor dem Haus Teiplaß.

Vor der Halle erwartete Festwirt Willi Funken mit seinem Team die Besucher. Schon am Vortag hatte er kühle Getränke angeboten sowie die Mitgliederversammlung bewirtet.

Gegen Mittag eröffnete der Musikverein Sichtigvor 1805 e.V. den Frühschoppen musikalisch.

 

Viele Sichtigvorer verzichteten auf das Mittagessen daheim und ließen sich am Stand von Sommer-Waneke aus Robringhausen Steaks und Würstchen schmecken.

Das Tambourkorps begeisterte mit zünftigen Märschen, und trat dabei durchaus "farbenfroh" auf.

 

Überall waren fröhliche Gesichter anzutreffen, an den Ständen wie an den Biertischen.

 

Während die Jüngsten in der Hüpfburg tobten, ...

 

... führten die die Älteren gute Gespräche bei einem kühlen Glas Bier.


Das Tambourkorps der Schützenbruderschaft präsentierte den Marsch "Gruß an Kiel".

 

Auch das dienstälteste Königspaar war anwesend: Karl Kemper und Marianne Kopp geb. Nentwig residierten 1958/59 - sie freuen sich auf ihr 65. Jubiläum in 2023.

 

Jubelkönig Alfred Maatz - er hatte vor 25 Jahren den Vogel von der Stange geholt - schilderte seinem aufmerksamen Zuhörer, wie schön es ist, doch einmal König in Sichtigvor zu sein ...

 

Der Familiennachmittag entwickelte sich zum Treffpunkt aller Generationen, ...

 

... wie auch hier unschwer zu erkennen ist !

 

"Alles hört auf mein Kommando": Die Schützenkönigin dirigierte Musikverein und Tambourkorps gleichzeitig.

Am frühen Abend konnte nicht nur das Königspaar glücklich und zufrieden auf einen gelungenen Schützenfest-"Ersatz"-Sonntag zurückblicken.

 


Schützenfest-Ersatzprogramm 2021 - 2. Teil

Veröffentlichung: 25.07.2021 09:11

Samstag, 24. Juli 2021

Ab dem frühen Nachmittag zog der Musikverein Sichtigvor durch das Dorf. Auch vor dem Seniorenzentrum Möhnetal brachte er ein Ständchen.

Auch das Tambourkorps der Schützenbruderschaft war unterwegs und besuchte unter anderem seine Ehrenmitglieder.

An der Pauke wie in früheren Zeiten: Friedhelm Kamann, Ehrenmitglied des Tambourkorps.

Und wieder einmal an der Trommel: Ehrenmitglied Franz Josef Kemper.

In Marschformation traf das Tambourkorps bei Alfred Grundhoff ein, dem ältesten Ehrenmitglied.

Um 18 Uhr eröffnete Oberst Dennis Marx die Mitgliederversammlung 2021 im Haus Teiplaß. Unter den "Wahlen zum Vorstand" wurde er als Oberst der Sichtigvorer Schützen wiedergewählt und begann damit seine zweite Amtsperiode.

Zahlreiche Schützenbrüder aus allen Generationen waren zur Versammlung gekommen.

Für die musikalische Gestaltung sorgte das Tambourkorps der Schützenbruderschaft.

 

Die beiden Hauptmänner beobachteten den Ablauf der Veranstaltung mit besonderer Aufmerksamkeit.

 

Nach zwanzigjährigem Engagement schied Holger Klemmt aus dem Vorstand aus und erhielt vom Oberst ein Geschenk zum Abschied.

Nach den Wahlen standen die Ehrungen der Jubilare auf dem Programm, hier die Gruppe der Schützen mit 25jähriger Mitgliedschaft.

 

Es folgten die zahlreich erschienenen "40jährigen" (Foto: Jill Frenz), ...

 

... danach die Schützenbrüder, die vor 50 Jahren der Bruderschaft beigetreten waren.

 

Die vor 60 Jahren eingetretenen Schützenbrüder wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet, ...

... ebenso die "65er".

 

Der mit 88 Jahren älteste Teilnehmer der Mitgliederversammlung, Alfred Grundhoff, wurde für seine 70jährige Mitgliedschaft geehrt. Seit 1951 ist er St. Georg-Schütze.

 

Für ihre Verdienst in der Vorstandsarbeit wurden ausgezeichnet: Stefan Beckschäfer, Christian Eichhofer, Matthias Schulte und Markus Cramer.

 

Für sein 25 Jahre langes Engagement im Vorstand wurde Michael Glahe geehrt.

 

Oberst Dennis Marx wies abschließend auf die für Dienstag, 7. September 2021 geplante Bürgerversammlung hin, in der das Projekt "Sichtigvorer Dorfgemeinschaftshalle" zur Sprache kommen soll. So freute sich Ortsvorsteherin Heike Kruse zum Ende der Veranstaltung mit den Vorstandsmitgliedern über eine gelungene Mitgliederversammlung, verbunden mit der Hoffnung, dass in 2022 die traditionellen Aktivitäten der Schützen wieder aufgenommen werden können.


Schützenfest-Ersatzprogramm 2021 - 1. Teil

Veröffentlichung: 23.07.2021 16:39

Freitag, 23. Juli 2021

Nach dem Hissen der Fahnen vor dem Haus Teiplaß, ...

... und dem Pandemie-gerechten Aufstellen von Stühlen und (frisch renovierten) Tischen für die samstägliche Mitgliederversammlung, ...

... eröffnete pünktlich um 14 Uhr der Stand der Fa. Mirke-Müller - im Angebot frisch gebrannte Mandeln, Crepes und weitere süße Leckereien.

Ab dem späten Nachmittag wurde in vielen Straßen das feierliche gemeinsame Fahnenaufhängen zelebriert, so auch - zum mittlerweile 49. Mal seit 1972 - in der Bergstraße.


Eine besondere Art von "Abstandsregelung" schien in der Region rund um den Spielplatz Anwendung gefunden zu haben; denn während die Herren am Geländer stehend in ernste Gespräche vertieft waren, ...

... hatten die Damen in fröhlicher Runde ihre Plätze am Tisch eingenommen.

Auch in der Südstraße wurde kräftig gefeiert - gemeinsam stellte sich die Nachbarschaft zum Erinnerungsfoto auf.

Wie in jedem Jahr, war in der südlichen St. Georg-Straße auch diesmal die Beteiligung am Fahnenaufhängen hervorragend. Bis spät in die Nacht wurde getagt, verbunden mit der Hoffnung, dass in 2022 dem Fahnenaufhängen wieder ein reguläres Schützenfest folgen kann.


Buschaufsetzen

Veröffentlichung: 22.07.2021 15:50

Ein wenig Schützenfest-Stimmung auf der Vogelwiese

Am Samstag, 17. Juli, trafen sich einige Vorstandsmitglieder im Haselfeld, um auch in Corona-Zeiten einen Birkenbusch an der Vogelstange anzubringen. Dabei hatte Schützenkönig Lukas Schellewald die ehrenvolle Aufgabe, den Busch oben am Kugelfang zu befestigen.

 

Nachdem zusätzlich noch zwei Fahnen gehisst worden waren, wurde die Aktion mit einem feierlichen Umtrunk abgeschlossen.

Seite 1 von 11   »

Sämtliche Fotos sind nach dem Schöpferprinzip durch §7 UrhG geschützt. Nur diejenige Person, die das Foto erstellt hat, hat das alleinige Recht zu dessen Verwertung.
Bitte beachten Sie, dass auch Teile von Fotos durch den §7 UrhG abgedeckt sind.
Copyrights müssen nicht innerhalb der Fotos kenntlich gemacht werden, da automatisch, das Urheberrecht beim Fotografen liegt.
Wird ein Foto (nach Genehmigung durch den Fotografen) veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf die Nennung des Namens bzw. der Quelle.
Wird ein Foto ohne die Zustimmung des Fotografen veröffentlicht, so hat dieser einen Anspruch auf Schadensersatz, der typischerweise über dem "normalen" Honorar eines Fotografen liegt.